Turn- und Sportverein Bernhausen 1899 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Bezirkspokal, 4.R (2017/2018)

Spvgg Cannstatt   TSV Bernhausen
Spvgg Cannstatt 1 : 3 TSV Bernhausen
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   Bezirkspokal   ::   4.R   ::   25.11.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sascha Beck, Sam Berkan Durak, Onur Aycil

Assists

2x Aristidis Perhanidis, Marco Caruso

Gelbe Karten

Mustafa Akcay, Nicola Portoghese

Torfolge

0:1 (25.min) - Onur Aycil per Kopfball (Aristidis Perhanidis)
0:2 (40.min) - Sam Berkan Durak (Marco Caruso)
1:2 (48.min) - Spvgg Cannstatt
1:3 (80.min) - Sascha Beck (Aristidis Perhanidis)

TSVB steht im Viertelfinale

Im Achtelfinale des Bezirkspokals standen sich die SpVgg Cannstatt gegen den TSVB gegenüber. 

Vor ein paar Wochen geb es die gleiche Partie in der Liga in Bernhausen, da trennten sich beide Mannschaften mit 0:0, obwohl der TSVB mit ein bisschen Glück das Spiel hätte gewinnen können. 

Dieses mal spielte man auf den sehr kleine Kunstrasenplatz in Cannstatt. Der TSVB musste auf einige Satmmspieler verzichten. Trotzdem stellet man eine sehr gute Start-11 auf den Platz. 

Der TSVB begann sehr gut und setzte den Gegner unter Druck. Man spielte sich einige Torchancen heraus ohne jedoch das verdiente Tor zu erzielen. Die Gastgeber kamen nur sehr sporadisch vor das Bernhäuser Tor. In der 25.min war es dann soweit. Nach einer super geschlagenen Ecke von Ari Perhanidis musste Onur Aycil nur noch sein Kopf hinhalten und es stand 1:0 für den TSVB. Daraufhin hatte Ari Perhanidis zwei große Chancen um den Spielstand zu erhöhen, aber einmal scheiterte er am Heimkeeper und einmal fehlten ein paar Zentimeter. Aber in der 40.min erhöhte man doch noch auf 2:0. Berkan Sam Durak musste nur noch nach einem Schuss von Marco Caruso in leere Tor einschieben. Das war zugleich der Halbzeitstand. 

Nach der Pause kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und verkürzte gleich in der 48.min zum 2:1. Danach war der TSVB ein bisschen zu passiv und die Heimmanschaft setzt das Tor des TSVB unter Druck, ohne jedoch eine 100% Chancen zu haben. Das Spiel plätscherte vor sich hin, die Heimmannschaft lief an und der TSVB verteidigte gut. Und schon lief die 80.min. Der zuvor eingewechselte Sascha Beck staubte ein Pfostenschuss von Ari Perhanidis ins Tor ab. Und somit stand es 3:1 für den TSVB. Wenn man in der Phase bisschen konzentrierter gewesen wäre hätte man einige Konterchancen besser ausnutzen können.

Die Heimmanschaft gab sich nicht auf und hatte in den letzten Minuten noch ein Lattenschuss. 

Das Endergebnis war somit ein 3:1 für den TSVB. Der TSVB gewinnt im kompletten Spiel Verlauf gesehen verdient, obwohl die Cannstatter Mannschaft über 30 Minuten in der 2HZ die bessere Mannschaft war und auf den Ausgleich drängte. Aber der TSVB konnte ich aus der Lage befreien und spielte die Partie souverän runter.

 

Nun stehen die erste Mannschaft und die zweite Mannschaft des TSVB im Viertelfinale des Bezirkspokals!


Fotos vom Spiel


Zurück




















Bernhauser Bank