Turn- und Sportverein Bernhausen 1899 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Bezirksliga, 29.ST

TSV Bernhausen   TSV Plattenhardt
TSV Bernhausen 3 : 1 TSV Plattenhardt
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Bezirksliga   ::   29.ST   ::   03.06.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Florian Becher, Daniele Sinesi, Aristidis Perhanidis

Assists

Patrick Kerker, Marco Caruso

Zuschauer

70

Torfolge

1:0 (11.min) - Daniele Sinesi (Eigentor) (Marco Caruso)
1:1 (15.min) - TSV Plattenhardt
2:1 (46.min) - Aristidis Perhanidis (Marco Caruso)
3:1 (75.min) - Florian Becher per Kopfball (Patrick Kerker)

TSV Bernhausen feiert Derby Sieg. Florian Becher macht den Sack zu!

Der TSV Bernhausen wollte nach der Niederlage gegen Croatia unbedingt den Derby Sieg verbuchen und den 3. Tabellenplatz untermauern. Die Zuschauer sahen eine offene Begegnung mit guten Szenen auf beiden Seiten. Dabei hatte der TSV Bernhausen den besseren Start erwischt.   Der agile Außenstürmer Daniele Sinesi setzte sich energisch über die rechte Seite durch und der Kapitän von Plattenhart, Denis Antonov, fälschte den Ball zum 1:0 für den TSV Bernhausen ins eigene Netz ab (12.).  Doch der TSV Plattenhardt  glich postwendend durch seine Torjäger, Paulo Bayrak, zum 1:1 aus (15,).  Danach ein offener Schlagabtausch von beiden Mannschaften,  bei hoch sommerlichen Temperaturen. Beide Torhüter konnten sich dabei mehrfach auszeichnen und verhinderten weitere Treffer.  So ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Halbzeitpause.

 Der TSV Bernhausen kam viel Adrenalin aus der Kabine. Ari Perhanidis setzte sich mit einer energischen Einzelleistung gekonnt durch und schob den Ball zum 2:1 ins Netz (46.). Das nennt man einen Auftakt nach Maß. Diese Führung verlieh den Bernhäuser Jungs Flügel und Plattenhardt war angezählt. Nachdem in der 1. Halbzeit das Spiel ausgeglichen war, bestimmte der TSV Bernhausen zunehmend das Geschehen auf dem Platz. Florian Becher war der Match-Winner in der 75. Minute. Er köpfte gekonnt und unhaltbar zum 3:1 ein. Das Spiel war damit entschieden.  Plattenhardt scheiterte dann noch einmal am Aluminium und Florian Becher vergab noch einmal eine Großchance kurz  vor dem Spielende. Nach 90 Minuten stand ein verdienter Derby Sieg für den TSV Bernhausen feste

 Fazit: der TSV Plattenhardt konnte über viele Phasen des Spiels seine individuellen Stärken unter Beweis stellen. Der TSV Bernhausen konnte letztendlich seine Spielphilosophie durchsetzen und durch eine geschlossene Mannschaftsleistung das Match für sich entscheiden. Der TSV Bernhausen gelange es damit den 3. Tabellenplatz zu untermauern.  Das Ziel Klassenerhalt wurde deutlich übertroffen und man konnte einen nie erwarteten Spitzenplatz erreichen. Das Saison Ergebnis  verdient hohen Respekt gegenüber der Mannschaft und dem Trainer Team. Bravo Jungs


Zurück




















Bernhauser Bank